Online Marketing Rockstars 2018

Online Marketing Rockstars 2018
29. März 2018 Mustafa Mussa
OMR 2018 in Hamburg

OMR 2018- Eindrücke vom Marketingfestival in Hamburg

Die OMR in Hamburg ist nunmehr im achten Jahr der Treffpunkt für alles, was mit Online Marketing zu tun hat. Im ersten Jahr 2010 gab es hier nur 200 Insider, in diesem Jahr tummelten sich bereits 40.000 Leute rund ums Onlinegeschäft in Hamburg. Unser Geschäftsführer Mustafa war mittendrin und hat sich umgesehen, ausgetauscht, genetzwerkt und sich inspirieren lassen. Welche Eindrücke er von dem Event mitgenommen hat erzählt er uns im letzten Teil des Beitrags.

Mittlerweile ist das Festival ein Event für alle, die irgendwie in der Medienbranche unterwegs sind. Mit einem Konzert von Marteria, Rednern wie Lars Ullrich von Metallica und Social Media Stars wie Lena Gercke und YouTube Ikone Bianca Heinicke sind die OMR eindeutig mainstreamiger geworden. Welche Themen dieses Jahr die Gemüter bewegt haben, haben wir einmal zusammengefasst.

Netzpolitik und Big Data

Insgesamt ist das Thema Netzpolitik dieses Jahr auf der OMR groß. Big Data verunsichert mittlerweile viele User und das nicht ohne Grund. Zuletzt schlug der Datenskandal um Facebook und die britische Firma Camebridge Analytica große Wellen. Dass die technische Entwicklung den gesetzlichen Regelungen immer zehn Schritte voraus sein wird und somit keine Kontrolle der Datenmassen möglich ist, befürchten viele. Mit Spannung erwartet und gewohnt radikal war der Vortrag von Scott Galloway, der wegen eines Schneesturms in den USA nur zugeschaltet werden konnte. In der Schalte holte er jedoch groß aus und forderte die Zerschlagung der Online Giganten Google, Amazon, Apple und Facebook. Für seine Forderung führt der Marketing Experte unterschiedliche Gründe ins Feld. Marktpolitische, denn ein freier Markt ist nicht mehr frei, wenn er von 4 Megakonzernen beherrscht wird, die alle Konkurrenten früher oder später schlucken. Die Giganten seien einfach zu mächtig geworden. Auch realpolitische Argumente hat er, denn die Monopolstellung könnte ausgenutzt und die Konzerne als Waffen missbraucht werden, wie zuletzt durch die russische Version des trojanischen Pferds, das über Facebook die USA erreicht hat. Die Gefahr der Netzgiganten ist nicht neu, doch haben die Ereignisse der letzten Zeit alle Beteiligten nochmals sensibilisiert.

China, China, China

An der digitalen Supermacht China kommt man nicht vorbei. Ob mit der Universal-App We Chat oder den megaerfolgreichen Giganten Tencent und Alibaba- kein Land ist digital so erfolgreich wie das Reich der Mitte. Wer sich über Trends informieren möchte, muss also nach China schauen. Allerdings steht beim Stichwort Big Data kein Land so sehr in der Kritik wie die Volksrepublik.

King Content

Die Bedeutung von Content ist in den letzten Jahren stark gewachsen und das wird zunächst auch so bleiben. Entsprechend groß wurde das Thema auch bei den OMR gehandelt. Unter anderem gab es Vorträge von Tim Urban, Thema “Content that sticks out”, und Speaker auf der Expo im Mobile Marketing Panel, zum Beispiel Norman Nielsen von Zalando, der gemeinsam mit Lena Gercke das “Influencer Marketing von About You ” vorstellte.

Digitale Marketing-Trends

Mobile Marketing ist nach wie vor ein Riesenthema, das hat sich auf der OMR bestätigt. Mit neuen, interessanten Tools wie dem Story Telling Marketing in Form von 6 Sekunden-YouTube-Clips gibt es in diesem Bereich Raum für innovative Marketingstrategien. Auch Influencer spielen nach wie vor eine enorm wichtige Rolle im Marketinggeschehen und der Audio/Voice-Trend setzt sich fort. Sprachsteuerung wird das nächste große Ding, darin sind sich die Experten einig.

Unser Fazit

Ich war mitten im Geschehen und konnte einige Eindrücke mitnehmen. Insgesamt hat es mir super gefallen, vor allem die hervorragende Organisation und die reibungslosen Abläufe haben es mir angetan. Gute Stimmung, interessante Vorträge, auch wenn nichts dabei war, was man so noch gar nicht gekannt hätte. Besonders beeindruckt war ich vom großen Thema Influencer, von deren Reichweite und den Geschäftsmodellen. Meine Lieblingsinnovation ist die Zalando Strategie mit Services für Partner, die über den Verkauf hinausgehen. Ich hätte zwar gerne mehr interessante Insights von einigen Rednern gehört, aber alles in allem habe ich die Zeit des Austauschs in lockerer Atmosphäre, das Netzwerken und die tollen Konzerte sehr genossen.